Moore und Klima - Ein vergessenes Biotop macht wieder Schlagzeilen

 

Eine Wanderung, die durch Beobachtungen, Erzählungen und Rätsel auf das Moor-Abenteuer einstimmt, bringt uns Schritt für Schritt einer fremdartigen Welt näher.

Das Moor galt für die Menschen schon immer als gruselig und lebensfeindlich.

Welch besondere, seltene und höchst spezialisierte Pflanzen und Tiere hier dennoch zu leben wagen, werdet ihr auf unserem kleinen Rundgang im Moorgebiet, erfahren: Ein Schmetterling, dessen Raupe nur an einem besonderen Moorstrauch frisst, eine Pflanze, die kleine Tierchen verspeist und ein Moos, dass auf einer Seite stirbt und auf der anderen immer weiter wächst.

Was unsere Moore für unser Klima bedeuten und was es mit der Moorleiche „Rosalinde“ auf sich hat, sind weitere spannende Themen auf dieser Exkursion

Fotos: Ute Jahn