Wasser (er)-Leben

 

Wir erforschen die Lebewesen an Bach oder Teich, die sich mit besonderen Strategien an den Lebensraum Wasser angepasst haben. Ausgerüstet mit Kescher, Sieb und Becherlupe werden wir versuchen, die „Häuslebauer“, „Piraten“, „Schnorchler“ und andere Spezialisten, einzufangen. Mit Mikroskopen können die Teilnehmer die erstaunlichen Geschöpfe ganz genau betrachten. Mit großen Augen schaut uns die Eintagsfliege dabei an. Auch den Pflanzen im und am Wasser, als Nahrung und Brutplatz, schenken wir unsere Aufmerksamkeit.

 

Durch weitere Aktionen, Messungen, Beobachtungen und Landart-Anstöße erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die ökologischen und globalen Zusammenhänge zum Thema Wasser.